Bund der Pfadfinderinnen & Pfadfinder
Landesverband Hessen e.V.


Der BdP (Deutschland) ist Teil der 1907 von Lord Baden-Powell ins Leben gerufenen weltweiten Pfadfinderbewegung. Er wurde 1975 gegründet und erreicht heute rund 30.000 Kinder, Jugendliche und und junge Erwachsene. Der Bund gliedert sich in zwölf Landesverbände, in denen rund 250 Stämme organisiert sind.
 
Die Gruppenarbeit erfolgt in den Stufen
"Wölflinge" (7 – 11 Jahre)
"Pfadfinderinnen und Pfadfinder" (12 – 15 Jahre)
und "Ranger" oder "Rover" (16 – 25 Jahre)

Auch Erwachsene sind im BdP engagiert.
 
"Pfadfinden" nach unserem Verständnis
heißt, in der Gemeinschaft zu leben und diese zu erleben,
fordert und fördert den ganzen Menschen.
bietet Ansatzpunkte für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit,
heißt, sich sozial und ökologisch zu engagieren,
ist interkonfessionell und koedukativ
und basiert auf gemeinsamen Regeln und Selbstorganisation
 
Im Landesverband Hessen sind etwa 2000 Kinder und Jugendliche in über 30 Stämmen zusammengeschlossen. Der Landesverband hat seinen Sitz im FRITZ-EMMEL-Haus.
 
Weitere Informationen finden Sie unter
www.pfadfinden.de
www.hessen.pfadfinden.de
© Hausverein Fritz-Emmel e.V.    Impressum | Datenschutz